Weiss & Heiss Winzerglühwein

Mit “Wackerbarths Weiß & Heiß” genießet Ihr ein besonderes Wintergetränk mit langer Tradition: Im Dezember 1834 suchte August Raugraf von Wackerbarth nach einem Trank, der die Kälte vergessen macht und es warm ums Herz werden lässt. Er fügte Safran, Anis und Granatapfel in weißen Wein und hatte eine geistreiche Idee: Er erwärmte die Flüssigkeit.
Für „Wackerbarths Weiß & Heiß“ haben Wackerbarths Kellermeister das historische Rezept des Raugrafen behutsam an den heutigen Geschmack angepasst.
Das Ergebnis ist ein feinfruchtiges Wintergetränk aus sächsischem Weißwein, Traubensaft und feinwürzenden Zutaten: Sächsischer Weißwein (49 %), Traubensaft (41 %), Zucker, Rum, Orangenlikör, Honig, Zitronensaft, Gewürze, Orangen-Zimt-Aroma.

9,90

Enthält 19% Mehrwertsteuer
(13,20 / 1 L)
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 4 Werktage
GTIN: 4012707098477

Vorrätig

Zusätzliche Informationen

Alkoholgehalt %vol

8,0

Allergene

Enthält Sulfite

Farbe

Gelblich

Geschmack

Äpfel von der Streuobstwiese, frischer Koriander, Gewürznelken, Orangen, Zimt, Zitrusnoten

Herkunftsland

Deutschland

Herkunftsregion

Sachsen

Hersteller

Schloss Wackerbarth

Inhalt

0,75 l

Inverkehrbringer

Schloss Wackerbarth Wackerbarthstraße 1 01445 Radebeul

Trinktemperatur

65 Grad Heißgetränk

Verschluss

Schraubverschluss

Beschreibung

TRADITION & HERKUNFT

DIE GESCHICHTE UND ENTWICKLUNG VON SCHLOSS WACKERBARTH ZU EUROPAS ERSTEM ERLEBNISWEINGUT

Die Wurzeln von Schloss Wackerbarth liegen in der jahrhundertelangen Genuss-Tradition im sächsischen Elbtal: Seit mehr als 850 Jahren prägt der Weinbau hier die Landschaft und das Leben der Menschen. Vor 180 Jahren brachten Kellermeister aus Reims die französische Kunst der Sektbereitung nach Radebeul.

Eng verbunden ist die Geschichte des Gutes auch mit dem sächsischen Hof zur Glanzzeit des Dresdner Barock. Zwischen 1727 und 1730 ließ August Christoph Graf von Wackerbarth eine barocke Schloss- und Gartenanlage inmitten der Radebeuler Weinberge erbauen. Der Graf war einer der engsten Vertrauten Augusts des Starken und begleitete zahlreiche wichtige Ämter: Bis heute bleibt der Generalfeldmarschall und Geheime Rat jedoch vor allem als Bauherr in Erinnerung – als Gouverneur Dresdens wird er als „Regisseur des Dresdner Barock“ bezeichnet.

Schloss Wackerbarth ist heute in der Spitze der deutschen Weinwirtschaft angekommen. Unser Erlebnisweingut steht für die manufakturelle Herstellung ausgezeichneter „Cool Climate“ Weine, klassischer Flaschengärsekte und traditionsreicher Wintergetränke. Wir stehen für die jahrhundertelange Genuss-Tradition Sachsens.

Nach oben