Barolo Bricco Luciani 2017

Der im Eichenfass ausgebaute Bricco Luciani Barolo zeigt sich im Glas in dichtem Rubinrot. Dieser reinsortige Nebbiolo zeigt im Glas herrlich vornehm Noten von Maulbeeren, Heidelbeeren, Brombeeren und Schwarzen Johannisbeeren. Anklänge von Waldboden, sonnenwarmes Gestein und Kaminholz.
Der Mauro Molino Bricco Luciani Barolo präsentiert sich dem geneigten Genießer angenehm trocken. Auf der Zunge zeichnet sich dieser druckvolle Rotwein durch eine ungemein wuchtige Textur aus. Durch die gut balancierte Säure schmeichelt der Bricco Luciani Barolo mit gefälligem Gaumengefühl, ohne es gleichzeitig an saftiger Lebendigkeit einzubüßen. Im Abgang begeistert mit außergewöhnlicher Länge.

45,39

Enthält 19% Mehrwertsteuer
(60,52 / 1 L)
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 4 Werktage
GTIN: 8032589702596

Vorrätig

Zusätzliche Informationen

Alkoholgehalt %vol

14,0

Allergene

Enthält Sulfite

Farbe

Rubin

Geschmack

Trocken

Herkunftsland

Italien

Herkunftsregion

Piemont

Hersteller

Mauro Molino

Inhalt

0,75 l

Inverkehrbringer

Mauro Molino Frazione Annunziata Borgata Gancia 111 A 12064 La Morra CN Italien

Jahrgang

2017

Lagen Gütesiegel & Co.

DOCG

Rebsorten

Nebbiolo

Restzucker-gl

2,8

Speiseempfehlung

Rindfleisch, Schweinefleisch

Säure-g/l

5,3

Trinkreife

2020 – 2035

Trinktemperatur

16-18 °C

Verschluss

Kork

Beschreibung

Fast schon malerisch schmiegt sich das Städtchen La Morra an die Ostflanke eines gleichförmig gewölbten Hügels. Von hier schweift der Blick spektakulär über das ausgebreitete Barolo-Gebiet und über fast die gesamte Langhe. Gleich einem altrömischen Amphitheater reihen sich rund um La Morra topgepflegte Rebzeilen aneinander.
Reizvoller können Weinlandschaften nicht sein. Hier, inmitten des berühmten Barolo Cru „Conca“, residiert die wunderschöne Azienda Agricola von Mauro Molino. Mauro, in Alba ausgebildeter Önologe, hat sich zielstrebig und mit großem Können ganz an die Spitze in Barolo gearbeitet. Seine Lagen-Baroli sind stilbildend und werden international sehr hoch bewertet.
Die knapp 10 Hektar ergeben gerade mal 60.000 Flaschen edelster Stoff, darunter erstklassiger Dolcetto und Barbera. Seit Mauros Sohn Matteo sein Oenologie-Studium beendet hat und schrittweise die Regie im Keller übernimmt, haben die Weine noch an Feinheit und Eleganz zugelegt.

Nach oben