Primitivo di Manduria 2020

Manduria ist die Region aus der mit Abstand die besten Primitivo Süditaliens kommen, daher hat diese Region auch den DOC Status erlangt und nur Primitivo aus dieser kleinen Gegend darf sich Primitivo di Manduria nennen. Die Weine sind unglaublich dicht und tiefgründig, dabei herrlich weich und saftig. Ein sehr angenehmes Tanningerüst stützt die wunderbare Frucht und den verführerischen Duft nach dunklen Waldbeeren und frischen Kräutern. Der Manduria von Campo Sasso gehört mit Sicherheit zu den besten Weinen Apuliens.
Vinifizierung: Die Trauben werden bei der Lese selektioniert. Die Maischegärung bei einer kontrollierten Temperatur von 24 – 26°C dauert ca. 8 Tage, danach wird der Wein zum Teil für ca. 6 Monate im Barriques ausgebaut.
Sensorik: Dunkelrot, reife Brombeeren, Kräuterwürze und etwas Tabak, mild und mit viel power
Passt gut zu: würzigen Fleischgerichten, reifem Käse

8,61

Enthält 19% Mehrwertsteuer
(11,48 / 1 L)
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 4 Werktage
GTIN: 8020685010714

Vorrätig

Zusätzliche Informationen

Alkoholgehalt %vol

14,0

Allergene

Enthält Sulfite

Farbe

Rot

Geschmack

Trocken

Herkunftsland

Italien

Herkunftsregion

Sizilien

Hersteller

Terre di Campo Sasso

Inhalt

0,75 l

Inverkehrbringer

Terre di Campo Sasso, Via Anello Nord 25, 39031 Brunicon

Jahrgang

2020

Lagen Gütesiegel & Co.

DOC

Rebsorten

Primitivo

Restzucker-gl

3,1

Säure-g/l

5,0

Trinkreife

ca 5 Jahre

Trinktemperatur

16-18 °C

Verschluss

Kork

Beschreibung

Das moderne know how der jungen Oenologen trifft bei Terre di Campo Sasso auf fruchtbaren, süditalienischen Boden. Gerade Sizilien hat durch Anstöße von außen eine schier unglaubliche Entwicklung genommen – einige Rebsorten wie Nero d Avola und Grillo sind aus dem Sortenspektrum nicht mehr wegzudenken. Bei aller Qualitätsverbesserungen punktet Sizilien nach wie vor mit äußerst attraktiven Preisen. Das ist auch die Stärke von Terre di Camposasso, weil die derzeit 120 beteiligten Winzerfamilien in Sizilien bäuerlich-konservativ auf eine nachhaltige Entwicklung setzen und nicht kurzfristigen Trends hinterherlaufen. Der Großteil der Parzellen liegt südlich von Ragusa. Dort werden die Weine auch verarbeitet und nach abgeschlossener Vinifizierung im Norden gefüllt. Grillo und Nero d Avola sind hier die bestseller – eine absolute Empfehlung ist der aus mehr als 40 Jahre alten Stöcken gewonnene Syriacos Vecchio Vigneto, eine kraftvolle und gleichzeitig elegante Cuvée von Nero d Avola und Syrah.

Nach oben