2021 SIRMIAN Pinot Bianco Südtirol D.O.C. Magnum

Der Sirmian ist der berühmteste Weißwein aus Nals Margreid und einer der bekanntesten Weißburgunder Südtirols: Die Weißburgunder-Trauben wachsen auf urgesteinreichen Böden, die dem Wein eine außergewöhnliche Salzigkeit, Fülle und rassige Säure verleihen. In der Nase Apfel und Zitrusfrüchte, bis hin zu reifer Ananas. Am Gaumen ist er elegant, frisch und lebendig bis zum Nachhall. – Gerardo [TS06/22]

Vinifizierung: Die Gärung erfolgt bei kontrollierter Temperatur in Stahltanks, der Ausbau und die Lagerung in Stahltanks und ein kleiner Teil im großen Holzfass.
Sensorik: Leuchtendes Gelb, Kräuter und reife Quitten, Äpfel und Melone, wunderbar dicht und ausgewogen
Passt gut zu: Kalbsfilet mit Kapern, Parmesansuppe
Lagerfähig: 6 Jahre
Tipp: Geadelt durch die “Drei Gläser” im Gambero Rosso zeigt Kellermeister Harald Schraffl mit dem Sirmian, wie hoch in Südtirol die Meßlatte für Spitzenweißburgunder liegt. Ein Wein voller Kraft, Eleganz und Finesse, der sein Potential sicherlich erst in ein, zwei Jahren voll ausspielt, jedoch jetzt schon unglaublich viel Spass macht.

“Leuchtendes, funkelndes Strohgelb mit grünen Noten. Sehr duftige und offene Nase, nach Weißdorn, frischem Apfel und etwas Nektarine. Saftig und klar am Gaumen, öffnet sich mit viel präsenter Frucht, rund, spannt einen weiten Bogen, mineralische Tiefe, langer Nachhall.” – Falstaff

“Der Weißburgunder Sirmian ist intensiv und komplex, brisant am Gaumen, wo er eine Struktur von großartiger Fülle und Kraft entfaltet.” – Gambero Rosso

“Der Sirmian ist ein schöner Pinot Bianco, der die wahren Eigenschaften der Rebsorte zeigt. Das dezente Bouquet erinnert an Birne, Steinobst und Mineralien. Das Mundgefühl ist cremig, reichhaltig und endet mit wächsernen Aromen von Zitrone und Golden Delicious Apfel.” – Wine Enthusiast

“Fester, leicht rauchiger Duft mit angetrocknet-pflanzlichen und gelbfruchtigen Aromen, nussigen Tönen, feinem Kohlgemüse, mineralischen Tönen und einem Hauch Tabak. Reife, recht saftige, warme, fest gewirkte Frucht, nussige, rauchige und ein wenig gelb-gewürzige Aromen, auch eine Spur Pfeffer und Wacholder, feine Säure, Griff von mürbem Gerbstoff, an Majoran erinnernden Kräuteraromen, nachhaltig am Gaumen, hat Substanz und gewisse Tiefe, merkliche Alkoholkraft, gewinnt mit Luft noch einmal an Spannung und Präzision, deutliche, helle Mineralik, etwas Nussbutter, sehr guter, dichter Abgang mit Biss.” – Wein-Plus.eu

61,00

Enthält 19% Mehrwertsteuer
(40,67 / 1 L)
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 4 Werktage
GTIN: 8019356002240

Vorrätig

Zusätzliche Informationen

Alkoholgehalt %vol

14,0

Allergene

Enthält Sulfite

Farbe

Gelblich

Geschmack

Trocken

Herkunftsland

Italien

Herkunftsregion

Südtirol

Hersteller

Nals Margrein

Inhalt

1,5 l

Inverkehrbringer

Nals Margreid – Heiligenbergerweg 2 – 39010 Nals · Südtirol Italien

Jahrgang

2021

Lagen Gütesiegel & Co.

DOC

Rebsorten

Weissburgunder

Restzucker-gl

3,2

Säure-g/l

5,6

Trinktemperatur

8-10° C

Verschluss

Kork

Beschreibung

Nals Margreid Südtirol

Den fulminanten Aufstieg der letzten Jahre zu einem der führenden Spitzenbetriebe Südtirols haben sich die Macher von Nals Margreid redlich verdient. Die neue Kellerei, frei von modischen oder protzigen Eskapaden, dafür önologisch bis ins kleinste Detail durchdacht und großartig in die Landschaft integriert, hat dem Qualitätsschub sicherlich Auftrieb gegeben. Hier kann jetzt der Kellermeister Harald Schraffl seinen begnadeten Talenten freien Lauf lassen.
Schraffl legt hier Jahr für Jahr eine Kollektion vor, deren einzelnen Sorten so perfekt herausgearbeitet sind, dass man sich verwundert die Augen reibt. Grundlage dafür ist eine herausragende Traubenqualität, die ihm die etwa 140 Weinbauern liefern. Mehrere Monate im Jahr leitet Schraffl seine Winzer persönlich an, welche die einzigartige Vielfalt an Einzellagen weitgehend ökologisch bewirtschaften. Durch die breite regionale Streuung von den Höhenlagen bei Nals bis zu den tiefgründigen Böden in Margreid findet jede Rebsorte ihren idealen Standort .
Folgerichtig hat man sich bei Nals entschieden, jeden Wein entsprechend diesem Terroir auszubauen und mit einem eigenen Namen unverwechselbar zu machen. Authentisch und tief mit der Südtiroler Heimat verwurzelt ist diese sympathische Kellerei, wunderschön eingebettet in ein gigantisches Alpenpanorama einer der heißtsten Tipps, die derzeit in der Sommelierszene gehandelt werden.