2022 MAGRED Chardonnay Südtirol D.O.C.

In der Einzellage “Magred” in der Nähe von Margreid trifft die Chardonnay-Traube auf optimale mikroklimatische Bedingungen, um voll auszureifen und seinen typisch eleganten und komplexen Charakter voll zu entfalten. Ein Wein voller Kraft, Eleganz und Finesse, der sein Potential sicherlich erst in ein, zwei Jahren voll ausspielt, jedoch jetzt schon unglaublich viel Spass macht.
Gebiet: Die Weinberge liegen in Margreid in einem leichten Hangfuß zwischen 220 und 350 m Meereshöhe mit einer Ausrichtung nach Südsüdost. Der weiße, tiefgründige Kalkschotterboden weist einen hohen Humusgehalt auf.
Klima: Das mediterrane Klima ist geprägt von warmen Sommern und milden Wintern sowie dem nachmittäglich wehenden warmen Südwind Ora vom Gardasee.
Ausbau: Die Trauben werden von Hand gelesen. Der geklärte Most gärt für ca. 3 Wochen im 30 hl Holzfass und anschließend reift der Jungwein für weitere 8 Monate auf der Feinhefe.
Farbe: Intensives Strohgelb
Geruch: Ananas, Banane, Passionsfrucht, Noten von aromatischen Kräutern
Geschmack: Frisch, körperreich, mit cremiger Eleganz

16,50

Enthält 19% Mehrwertsteuer
(22,00 / 1 L)
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 4 Werktage
GTIN: 8019356002820

Vorrätig

Zusätzliche Informationen

Alkoholgehalt %vol

14,5

Allergene

Enthält Sulfite

Farbe

Stohgelb

Geschmack

Trocken

Herkunftsland

Italien

Herkunftsregion

Südtirol

Hersteller

Nals Margreid

Inhalt

0,75 l

Inverkehrbringer

Nals Margreid – Heiligenbergerweg 2 – 39010 Nals · Südtirol Italien

Jahrgang

2022

Rebsorten

Chardonnay

Restzucker-gl

1,3

Säure-g/l

5,8

Trinkreife

ca 3 jahre

Trinktemperatur

10 bis 13°C

Verschluss

Kork

Beschreibung

Nals Margreid Südtirol

Den fulminanten Aufstieg der letzten Jahre zu einem der führenden Spitzenbetriebe Südtirols haben sich die Macher von Nals Margreid redlich verdient. Die neue Kellerei, frei von modischen oder protzigen Eskapaden, dafür önologisch bis ins kleinste Detail durchdacht und großartig in die Landschaft integriert, hat dem Qualitätsschub sicherlich Auftrieb gegeben. Hier kann jetzt der Kellermeister Harald Schraffl seinen begnadeten Talenten freien Lauf lassen.
Schraffl legt hier Jahr für Jahr eine Kollektion vor, deren einzelnen Sorten so perfekt herausgearbeitet sind, dass man sich verwundert die Augen reibt. Grundlage dafür ist eine herausragende Traubenqualität, die ihm die etwa 140 Weinbauern liefern. Mehrere Monate im Jahr leitet Schraffl seine Winzer persönlich an, welche die einzigartige Vielfalt an Einzellagen weitgehend ökologisch bewirtschaften. Durch die breite regionale Streuung von den Höhenlagen bei Nals bis zu den tiefgründigen Böden in Margreid findet jede Rebsorte ihren idealen Standort .
Folgerichtig hat man sich bei Nals entschieden, jeden Wein entsprechend diesem Terroir auszubauen und mit einem eigenen Namen unverwechselbar zu machen. Authentisch und tief mit der Südtiroler Heimat verwurzelt ist diese sympathische Kellerei, wunderschön eingebettet in ein gigantisches Alpenpanorama einer der heißtsten Tipps, die derzeit in der Sommelierszene gehandelt werden.