Loimer Gumpold 2019

Goldgelb mit öligen Kirchenfenstern, komplexer Duft, getrocknete Früchte, Birnen, Hopfen, Schafgarbe, eine Idee Bienenwachs, nasser Stein; am Gaumen solide gelbe Frucht, Apfelmus, Datteln, vollmundig, substanzreicher Extrakt, balancierte Säure, strammes Grundgerüst, dicht verwoben, kreidige Textur, enormer Grip, feinherbes Finish nach Granatapfelkernen, sicheres langes Leben. (verkostet durch Weinakademiker Johannes Fiala)

33,00

Enthält 19% Mehrwertsteuer
(44,00 / 1 L)
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 4 Werktage
GTIN: 9120110090898

Vorrätig

Zusätzliche Informationen

Alkoholgehalt %vol

13,0

Allergene

Enthält Sulfite

Bio / Vegan

BIOWEIN AT-BIO-402, Vegan

Farbe

Gold

Geschmack

Trocken

Herkunftsland

Österreich

Herkunftsregion

Niederösterreich, Thermenregion

Hersteller

Weingut Fred Loimer

Inhalt

0,75 l

Inverkehrbringer

Weingut Fred Loimer · Haindorfer Vögerlweg 23 · A – 3550 Langenlois

Jahrgang

2019

Rebsorten

Chardonney, Rotgipfler, Zierfandler

Restzucker-gl

1,5

Speiseempfehlung

Wokgerichte

Säure-g/l

5,7

Trinkreife

2022-2037

Trinktemperatur

12° – 14°C

Verschluss

Kork

Beschreibung

Die Thermenregion südlich von Wien gelegen, verfügt über ihre eigene, gebietstypische Stilistik, an deren zeitgemäßer Ausdifferenzierung gerade von einer neuen Winzergeneration gearbeitet wird. Die Rebstöcke des Weingutes Schellmann stehen auf steinigen und kargen, teilweise auch schweren, lehmigen Böden. Das Klima ist pannonisch, mit trockenen, heißen Sommern und kalten Wintern.

Lage
Gumpoldskirchen Brindlbach (Chardonnay), Satzing (Zierfandler) und Tagelsteiner (Rotgipfler)

Weinausbau
Lese: selektive Handlese in 20 kg Kisten am 10.9. Rotgipfler, 12.9. Chardonnay und 18.9. Zierfandler
Maischestandzeit: Ganztraubenpressung und 12 Stunden Maischestandzeit (Zierfandler)
Gärung: spontan in 300 l und 600 l Eichenfässern bei max. 25° für ungefähr 1 Monat
Ausbau: auf voller Hefe ohne SO2 für 12 Monate, 9 Monate auf der Feinhefe im Stahltank (Chardonnay) und großem Holzfass ausgebaut
Abfüllung: unfiltriert! 15.06.2021

Verkostung
Goldgelb mit öligen Kirchenfenstern, komplexer Duft, getrocknete Früchte, Birnen, Hopfen, Schafgarbe, eine Idee Bienenwachs, nasser Stein; am Gaumen solide gelbe Frucht, Apfelmus, Datteln, vollmundig, substanzreicher Extrakt, balancierte Säure, strammes Grundgerüst, dicht verwoben, kreidige Textur, enormer Grip, feinherbes Finish nach Granatapfelkernen, sicheres langes Leben. (verkostet durch Weinakademiker Johannes Fiala)

Speisenempfehlung
Wokgerichte

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Loimer Gumpold 2019“
Nach oben